Trennungs- und Scheidungsmediation

In der Trennungs- und Scheidungsmediation werden regelungsbedürftige Themen in der Folge einer Trennung aufgegriffen: der Umgang mit den Kindern, die Auflösung des gemeinsamen Haushaltes, sämtliche finanziellen Belange sowie alle möglichen weiteren spezifischen Themen.

Für Ihre Trennungskonstellation die passende Regelung

Im Mediationsprozess werden zunächst die spezifischen Themen gesammelt, um dann über die konkreten Anliegen und Bedürfnisse der Beteiligten zu den einzelnen Themen zu sprechen. Mit dem daraus gewonnenen Verständnis entwickeln die Medianten selbst Lösungen, die für ihre Situation passen und von beiden als fair empfunden werden. Sie werden am Ende zu einer konkreten Absprache.

Das Ergebnis wird in einer Abschlussvereinbarung schriftlich festgehalten und kann bei Bedarf auch notariell beurkundet werden.

Anders als bei einer gerichtlichen Entscheidung gehen die Parteien mit dieser Vereinbarung nicht als Sieger und Verlierer aus dem Verfahren hervor, sondern gleichermaßen als Gewinner auf Augenhöhe. Sie haben außerdem eine Regelung, die genau auf ihre individuellen Voraussetzungen ausgerichtet ist und damit gut passt und umsetzbar ist.

Ein erfolgreicher Mediationsprozess erspart damit nicht nur jahrelange Auseinandersetzungen und die damit verbundenen Belastungen, sondern schafft auch (wieder) Vertrauen. Das ist vor allem für Eltern eine wichtige Grundlage, die ja auch nach der Trennung weiter gemeinsam Eltern bleiben.

Mediation spart Geld

Nicht zuletzt spart Mediation eine Menge Geld und Zeit, welche ansonsten in teilweise langwierigen Gerichtsverfahren für Anwälte oder Gutachter aufgebracht werden muss.

In der Trennungs- und Scheidungsmediation achte ich ganz besonders auf einen fairen Umgang. Oftmals gehen mit dem Trennungsprozess Verletzungen einher, die den konstruktiven Austausch schwierige machen. Hier führe ich Sie mit Hilfe geeigneter Methoden durch das Verfahren, damit Sie am Ende eine gute und tragfähige Regelung haben.

Ich arbeite Vorort mit verschiedenen Notaren zusammen, sodass wir Ihre Absprachen unproblematisch in eine rechtsgültige Form bringen können. Selbstverständlich können Sie während des Mediationsverfahrens auch einen eigenen Anwalt konsultieren, der Sie rechtlich berät.

Dauer und Termine

Die Dauer der Mediation hängt wesentlich von der Komplexität der Ausgangslage sowie der zu bearbeitenden Themen ab. So ist es möglich, dass eine Lösung bereits in einer Sitzung erarbeitet werden kann, andere Konstellation benötigen mehrere Sitzungen, um alle Themen zu bearbeiten.

Trennungs- und Scheidungsmediation biete ich als Präsenzsitzungen in meinem Büro und als Online-Mediation an.


Dr. Uta Strewe
zertifizierte Mediatorin in Satrup
Region Schleswig-Flensburg
Onlinemediation
Kontakt


Was ist Mediation

Mediation ist ein Verfahren, in dem Konflikte zwischen zwei oder auch mehreren Parteien mit Hilfe eines neutralen Dritten (Mediator) gelöst werden. Die Parteien (auch Medianten genannt) bestimmen selber, über welche Themen sie sprechen wollen. Ebenso werden Lösungsideen von den Medianten selbst entwickelt.

Weiterlesen: Was ist Mediation.